Zusätzlich zu den genannten Leistungen führen wir noch regelmäßig eine Blutgasanalyse (kurz BGA) mit unserem firmeneigenen BGA-Gerät bei unseren Patienten durch.
Die BGA ist ein diagnostisches Verfahren, das es ermöglicht, Aussagen über die Gasverteilung von Sauerstoff und Kohlendioxid sowie über den pH-Wert und den Säure-Basen-Haushalt zu treffen.

Um eine BGA durchzuführen wird bevorzugt arterielles Vollblut aus einer Arterie oder arterialisiertes Kapillarblut beispielsweise aus dem hyperämisierten (=stärker durchblutetes) Ohrläppchen genutzt.

Was kann die BGA uns sagen?

  • Die BGA ermöglicht, wie bereits erwähnt, die Beurteilung der Sauerstoffaufnahme in der Lunge (Oxygenierung) und der Elimination von Kohlendioxid (Ventilation): also die respiratorische Situation.
  • Aber auch die metabolische (Stoffwechsel-) Situation kann über die BGA ermittelt werden.

Die BGA ermöglicht also eine genauere Überwachung von Patienten mit schweren Lungenerkrankungen (z.B. COPD, Lungenemphysem) und Sauerstoffmangel.